Rezept – Hefe Zimtsternkuchen

Ein Zimtsternkuchen aus Hefeteig ist eine richtig tolle Art die finnischen Zimtschnecken, Korvapuusti, festlicher zu gestalten. Die finnischen Zimtschnecken, Korvapuusti, sind weltberühmt und das zu recht – sie sind richtig lecker. In der Sternform ist die nordische Zimtschnecke ein echter Hingucker, bleibt tatsächlich auch länger saftig als die einzelnen Zimtschnecken und kann gut für Parties und Feste gebacken werden. Denn die zimtgefüllten Zacken des Hefesterns lassen sich mühelos abreisen. Die Anleitung für den Hefe Zimtsternkuchen ist überraschend einfach.

Zutaten:

1/3 Hefeteig für Pulla

Zimt
Zucker
Butter

Als Dekoration:

1 Ei
Hagelzucker

Zubereitungsdauer:

Eine gute Stunde

Backzeit:

Etwa 15min bei 200°C (180°C Umluft)

Anleitung für den Hefe Zimtsternkuchen:

1. Den Hefeteig anhand des Rezepts für Korvapuusti zubereiten und etwa 30min ruhen lassen.

2. Den Teig auf eine gut bemehlte Fläche kippen, kurz durchkneten und in 3 Portionen aufteilen. Für den Zimtsternkuchen aus Hefeteig benötigt man lediglich 1/3 der vollen Teigportion für Korvapuusti.

3. Den Hefeteig in vier gleiche Stücke teilen. Das erste Teigstück auf einem Stück Backpapier kreisförmig ausrollen (Durchmesser ca. 29 cm). Hier kann man auch einen kleinen Desserteller als „Ausstecher“ verwenden (siehe Bild unten). Dann den Teigkreis samt Backpapier auf ein Ofenblech legen. Butter, Zimt und Zucker dick auftragen. Das nächste Teigstück (auf einem Stück Backpapier) zu einem gleich großen Kreis ausrollen und mit Hilfe des Backpapiers auf den ersten Teigkreis legen. Wieder Butter, Zimt und Zucker darauf verteilen und die nächsten Schichten auf die gleiche Weise herstellen, bis der letzte Teigkreis ganz oben und ohne Füllung liegt. Insgesamt sind es 4 Schichten Teig.

4. Eine runde Form (z.B. ein Keksausstecher oder ein kleines Glas) als Mittenmarkierung in die Mitte des oberen Teigkreises legen (nicht drücken!). Ein scharfes Messer verwenden, um die Einschnitte zu schneiden, die vom äußeren Rand des Teigs bis zu dem Keksausstecher reichen. Die Einschnitte immer auf gegenüberliegenden Seiten schneiden, um den Teig gleichmäßig zu verteilen. Es werden insgesamt 16 Einschnitte.

5. Nehme jetzt zwei nebeneinander liegende Teigstränge und dreht sie entgegengesetzt voneinander nach außen (etwa drei Umdrehungen). Die Enden beider Teigstränge gut zusammendrücken. Dann wieder zwei benachbarte Teigstränge in die Hände nehmen und wieder nach außen verzwirbeln. Alle restlichen Teigstränge genauso verarbeiten.

6. Nun den Hefeteigstern unter einem Küchentuch etwa 20-30min ruhen lassen. Dann mit gequirltem Ei bepinseln, mit Hagelzucker dekorieren und etwa 12-15min bei 200°C (180°C Umluft) backen, bis der Hefezimtstern eine leichte goldene Bräune erhalten hat.

Am besten kann man den Hefezimtstern in Frischhaltefolie oder in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Den restlichen Hefeteig kann man gut z.B. für Zimtschnecken oder auch Quarkkuchen verwenden.

Guten Appetit. Hyvää ruokahalua!

Weitere leckere Rezept aus Finnland und interessante Artikel gibt es auf der Hauptseite unseres Blogs.

Share

May also be interesting

Brennnesselpesto Rezept – Der perfekte vegane Brotaufstrich!

Finn Village und Northings stellen sich vor

Johannisbeerkuchen, ein finnisches Rezept

Rezept – Käsekuchen ohne Backen