Finnische Räucherlachscreme, das Rezept

Die Räucherlachscreme (savulohitahna) aus Finnland ist ein leckerer Klassiker und lässt sich sehr schnell zubereiten. Er schmeckt im Alltag sowie bei festlichen Anlässen hervorragend! Für dieses Rezept kann man sowohl eingeschweißten Lachs als auch Lachs von der Frischetheke verwenden.

Rezept für die Lachscreme:

100g Creme Fraiche
100g Warm- oder kaltgeräucherter Lachs
1 kleine rote Zwiebel
1 EL Zitronensaft
Dill
Salz
Schwarzer Pfeffer

Dazu Brot in Stückchen geschnitten.

Zubereitungsdauer:

15min

Finnisches Flammlachsbrett

Hochwertiges Holzbrett für die Zubereitung des köstlichen Flammlachses.
Anzeige

Zubereitung der Räucherlachscreme:

1. Den Lachs und die rote Zwiebel in Würfel schneiden. Mit den restlichen Zutaten vermischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

2. Ein wenig Dill oben drauf als Dekoration verteilen. Mit knusprigen kleinen Roggenbrot- oder Baguette-Stückchen servieren.

Tipp: Die Creme aus Lachs kann auch mit einem Stabmixer püriert werden, um eine seidige Creme herzustellen. Bei festlichen Anlässen kann man die Lachscreme dann zum Beispiel mit Hilfe einer Garnier-/Cremespritze auf knusprige Brotstückchen dekorativ verteilen (so im Beitragsbild!).

Hyvää ruokahalua!

räucherlachs räucherlachscreme lachscreme rezept
Eine leckere Räucherlachscreme aus Finnland.

Share

Saunatextilien aus Finnland

Die Saunatextilien aus Leinen und Baumwolle schützen in der Sauna gegen Verbrennungen und sorgen für ein hygienisches Saunaerlebnis.

Finnischer Flammlachs

Flammlachs wird seit Jahrhunderten in Finnland zubereitet, indem ein Lachsfilet an ein Holzbrett mit Holznägeln befestigt wird.

Nordische Köstlichkeiten

Die Juwelen der nordischen Küche.

Finland in a Box

Eine Schatztruhe ausgefallener finnischer Produkte.

May also be interesting

Feiertag der Genüsse: Entdecke Laskiainen und hol dir leckere finnische Rezepte!

Kuscheldecken im Fokus: Nachhaltiger Luxus für Wohlfühl-Genießer

Rosettenwaffeln – ein einfaches Rezept und 3 leckere Varianten

Blinis, das Rezept für die kleinen Pfannkuchen