Rezept – Der finnische Graved Lachs

Graved Lachs – auch Gravlax genannt – ist ein sehr wichtiger Teil der finnischen Esskultur. Ursprünglich wurde der Fisch tatsächlich im Boden begraben, heute geht es zum Glück auch im Kühlschrank/Gefrierfach. Auf finnisch heißt das in Salz eingelegte Fisch „Graavilohi“. Diese nordische Delikatesse lässt sich überraschend einfach selbst zubereiten.

Zutaten:

ca. 500g frisches Lachsfilet
2-3 El grobes Meersalz
1-2 Tl Zucker
Etwas Pfeffer
Frischer Dill

Vorab:

Am Wichtigsten für die Zubereitung von Graved Lachs ist eine gute Fischqualität. Je besser die Lachsqualität, desto besser schmeckt der Graved Lachs. Daher lohnt es sich zu einem Fischhandel zu fahren und den Lachs nicht aus der Kühltheke eines Supermarkts zu kaufen. Beim Fischhändler ist der Lachs in der Regel frischer und daher auch meistens von besserer Qualität.

Zubereitung:

1. Den Lachs in gleichgroße dicke Stücke schneiden (ca 6-7 cm breit). Für die Zubereitung braucht man eine gerade Anzahl an Lachsstücken. Reichlich grobes Meersalz mit Zucker und etwas Pfeffer auf beide Lachsstücke verteilen und ordentlich in die Stücke einreiben. Die Struktur auf der Oberfläche des Fisches darf gern etwas kaputt gehen, damit der Salz später besser in den Fisch eindringen kann.

2. Anschließend Dill samt Stängel auf eine Hälfte legen und die andere Lachshälfte möglichst abdeckend darüber legen. Wer variieren möchte, kann auch vorher in die Salz-Zucker-Mischung zerkleinerte Wacholderbeeren (und frische Rosmarinzweige) oder grünen Pfeffer geben.

Wacholderbeere und Lachs Rezept
Gravlax ist immer ein Highlight – ob im Alltag oder bei festlichen Anlässen.

3. Jetzt wird der Lachs mit Frischhaltefolie ordentlich und sehr eng umwickelt. Die Lachsstücke sollten möglichst fest aneinander drücken.

Gravad Lachs Rezept
Der gesalzene Lachs wird in Frischhaltefolie gewickelt und für 1-2 Tage in den Kühlschrank gelegt.

4. Danach das Paket so in den Kühlschrank stellen, dass ein Stück unten und das andere oben liegt. Wichtig ist, ein schweres Gewicht daraufzulegen, um den Druck zu erhöhen. Nach 1-2 Tagen im Kühlschrank ist der Graved Lachs fertig. In der Zeit muss der Lachs ab und zu umgedreht werden (immer ein Stück oben und ein Stück unten). Das Gewicht nicht vergessen!

5. Wer möchte, kann den Lachs nach dem er eingewickelt ist, auch direkt in das Gefrierfach stecken. Dann ist ein Gewicht nicht notwendig. Vor dem Verzehr sollte es im Kühlschrank einige Stunden auftauen, damit das Salz sich im Fisch auflösen kann.

Graved Lachs wird traditionell mit Roggenbrot und Salzbutter oder mit Salzkartoffeln gegessen. In einem luftdichten Behälter bleibt der Fisch auch 2-3 Tage im Kühlschrank lecker.

Hyvää ruokahalua!

Gravlax graved lachs graavilohi rezept
Graved Lachs, also graavilohi, kann selbst zubereitet werden und schmeckt köstlich!
gravlax graved lachs rezept brot
Den finnischen Graved Lachs mit getoasteten Brot (am besten aus Roggen) genießen und etwas Dill darauf geben.

Share

May also be interesting

Brennnesselpesto Rezept – Der perfekte vegane Brotaufstrich!

Finn Village und Northings stellen sich vor

Johannisbeerkuchen, ein finnisches Rezept

Rezept – Käsekuchen ohne Backen